Weiterbildung Prozessmanagement Basiswissen

Nutzen Sie die Weiterbildung „Prozessmanagement Basiswissen“ und lernen Sie die Grundlagen zur Prozessmanagement Einführung im Detail kennen. Sie erhalten in dem Kurs grundlegende Kenntnisse über Ihre Unternehmensprozesse, deren Steuerung sowie Optimierung. Ein Unternehmen besteht aus Prozessen, diese sind aus dem Unternehmensalltag einfach nicht wegzudenken! Wie sollte aber mit dieser Quintessenz eines jeden Unternehmens umgegangen werden? Dieses Seminar ermöglicht Ihnen einen schnellen sowie unkomplizierten Einstieg in das Thema betriebliches Prozessmanagement.

Die Weiterbildung Prozessmanagement Basiswissen ist die erste Stufe hin zu den Kompetenzzertifikaten „Prozessexperte und Prozessmanager“. Wobei die weitere Ausbildung nicht zwangsläufig angestrebt werden muss. Diese Prozessmanagement Schulung kann also einzeln und für sich zur Kenntniserweiterung im Bereich Prozessmanagement absolviert werden.


Hier geht’s direkt zu Terminen und Veranstaltungsorten der Weiterbildung Prozessmanagement – Basiswissen


Was sind die Inhalte dieser Weiterbildung Prozessmanagement Basiswissen?

Nachfolgen sind die Inhalte dieser Weiterbildung Prozessmanagement Basiswissen Schulung dargestellt. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen auch zu welchen Aspekten Praxisübungen durchgeführt werden. Dadurch wissen Sie genau, was und wie Sie lernen!

Grundlagen und Begrifflichkeiten

Zunächst steigen Sie in dieser Weiterbildung Prozessmanagement Basiswissen in die Grundlagen des Prozessmanagements ein. Hierzu gehört, was Prozessmanagement eigentlich ist und welche Begrifflichkeiten wichtig sind.

  • Was ist Prozessmanagement?
  • Basisbegrifflichkeiten
  • Abteilungsorientierung versus Prozessorientierung
  • Praxisübung – Identifikation erfolgsentscheidender Faktoren für das Prozessmanagement

Kundenorientierung im Prozessmanagement

Des Weiteren beschäftigen Sie sich in dieser Schulung mit der Kundenorientierung. Dabei lernen Sie theoretisch und praktisch, wie Sie interne und externe Kunden abgrenzen und Kundenanforderungen an den Prozess des Beschwerdemanagements vermitteln.

  • Qualitätssteuerung (KVP & Prävention)
  • Besonderheiten von Prozessen (Line of Visibility) und Schnittstellen
  • Kundenorientierung im Prozessmanagement
  • Kennzahlen & Reporting sowie Kennzahlensysteme
  • interne / externe Kunden abgrenzen (die sieben Fragen des Lieferanten)
  • Ein Kundenservice-Selbstverständnis erzeugen
  • Prozesse an Strategie und Zielen ausrichten
  • Praxisübung –  Vermittlung von Kundenanforderungen (intern/extern) an den Prozess Beschwerdemanagement

Aufgaben des Prozessmanagers

In diesem Teil Ihrer Schulungen beschäftigen Sie sich mit den Aufgaben eines Prozessmanagers. Sie eignen sich dabei Kommunikations- sowie Moderationstechniken an und lernen, wie Sie Ihre Mitarbeiter für das Prozessmanagement motivieren können.

  • Steuerung Ihres Prozessmanagements durch Aufgaben, Vorgehensweise
  • Kommunikations- und Motivationsgrundlagen sowie Moderationstechniken
  • Praxisübung zu den Kriterien der zielgerichteten Moderation

Präventives Prozess-Design

Des Weiteren erfahren Sie in dieser Weiterbildung Prozessmanagement – Basisiwssen, wie Sie Prozesse mit Hilfe von Prozess-Design gestalten und realisieren. Zudem üben Sie in der Praxis potenzielle Probleme mit Hilfe der Ishikawa-Methode zu erkennen.

  • Prozessoptimierung durch Prozess Design sowie Realisierung von Verbesserungspotenziale (SOLL)
  • Nicht wertschöpfende Aktivitäten eliminieren
  • Matrix zur Prozessverbesserung (Kundenanforderungen und Kundenzufriedenheit), Kraftfeldanalyse
  • Praxisübung – Erkennung potenzieller Probleme mittels der ISHIKAWA Methode; Abgrenzung Prozessleistungsarten und Anwendung der Kraftfeldanalyse

Wie führe ich eine Prozess-Analyse durch?

Durch eine Prozessanalyse bekommen Sie ein Verständnis für Prozesse im Unternehmen und erlangen zudem einen Überblick über dessen Schwachstellen und Verbesserungspotentiale. Daher behandeln Sie in diesem Teil dieser Schulung das Vorgehen einer Prozessanalyse sowie die Erarbeitung einer Prozesslandkarte.

  • Prozess Analyse – das Vorgehen
  • Induktives und deduktives Vorgehen bei der Abbildung der Realität (IST), Prozesslandkarten, Betrachtungsebenen, Kundenperspektive, Prozessziele sowie Messgrößen
  • Praxisübung – Erarbeitung einer Prozesslandkarte und Erarbeitung von Messgrößen und -zyklen des Prozess Controlling

Werkzeuge zur Verbesserung von Prozessen

Des Weiteren bekommen Sie zahlreiche Werkzeuge zur Verbesserung von Prozessen an die Hand. In einer Praxisübung lernen Sie Prozesse zu erarbeiten und Risiken zu bewerten.

  • Produktivschaltung von Prozessen
  • Prozess Implementierung – Schaffen der Voraussetzungen
  • Dokumentation von Prozessen
  • Schaffen von Akzeptanz bei den Anwendern
  • Praxisübung Erarbeitung Prozesse inkl. Festlegung von Kennzahlen und der Bewertung von Risiken

Grundlagen des Prozessaudits

Das Prozessaudit kommt in der Regel dann zur Anwendung, wenn ein Produktaudit Hauptfehler oder kritische Fehler bei Produkten oder Prozessen aufzeigt, deren Parameter nicht direkt messbar sind. Wie sie dieses planen und durchführen lernen Sie in dieser Schulung.

  • Prozessaudits vorbereiten, planen und durchführen
  • Prozesse sowie Prozessmanagement System-Bewertung
  • Unterschiede zum Systemaudit im Rahmen von Managementsystemen (ISO 9001, ISO 14001 etc.)
  • Praxisübung – Erkennung von relevanten Vorgabedokumenten für das Prozessaudit
  • Kommunikation im Audit
  • Struktur- und Transaktionsanalyse
  • Praxisübung – Auditcheckliste zur Prozess Auditierung erstellen
  • Praxisübung – Prozessaudits in Rollenspielen durchführen

Was ist der Sinn und Zweck eines Prozessaudits?

Schließlich geht es im letzten Teil ihrer Schulung um den Auditablauf gemäß ISO 19011 sowie die verschiedenen Auditarten und -formen.

  • Auditablauf gem. ISO 19011
  • Auditarten sowie Auditformen
  • Praxisübung – Festlegung der Erfolgskriterien für wirksame Audits

Was ist das Ziel und die Zielgruppe für diese Schulung?

In dieser Prozessmanagement Weiterbildung erlernen Sie die Grundlagen des Prozessmanagements. Ihnen gezeigt, wie Sie bereits vorhandene Prozessmanagement Strukturen in Ihrem Unternehmen ausfüllen oder ein neues Prozessmanagement System definieren, aufbauen, implementieren, auditieren sowie das passende Monitoring entwickeln! Daher eignet sich diese Schulung für Personen, die in die Grundlagen des Prozessmanagements und der Prozessorientierung im Unternehmen einsteigen wollen.

Um an dieser Schulung teilzunehmen, sind keine speziellen Kenntnisse vorausgesetzt.


Was für ein Zertifikat erhalten Sie in der Ausbildung Prozessmanagement Basiswissen?

Nach Ihrer Teilnahme an der Schulung erhalten Sie Ihre personalisierte Qualifikationsbescheinigung in deutscher sowie englischer Sprache der akkreditierten Personalzertifizierungsstelle der VOREST AG.


Welche Akzeptanz hat Ihre Einführung Qualitätsmanagement und Grundlagen ISO 9001 Ausbildung? 

Alle Qualifikationsbescheinigungen, welche Sie durch Ihre erfolgreiche Teilnahme an unserer Ausbildung erhalten, werden von der Zertifizierungsstelle für Personal der VOREST AG ausgestellt. Die VOREST AG ist akkreditierter Personalzertifizierer nach IRCA / CQI. Sie besuchen somit eine am Markt anerkannte Qualifizierung und schließen mit einer national und international anerkannten Qualifikationsbescheinigung ab.


Warum Sie sich für eine Weiterbildung bei der VOREST AG entscheiden sollten?

Die VOREST AG bietet Ihnen bundesweit ein Angebot von über 1.000 Terminen für Ihre Präsenzschulung, ein umfangreiches E-Learning Angebot mit 180 online Kursen und die Möglichkeit des Blended Learnings. Die VOREST AG ist seit über 20 Jahren erfolgreich tätig und bildet aktuell ca. 7.000 Schulungsteilnehmer pro Jahr aus.

Sie profitieren aber nicht nur von der langjährigen Erfahrung und der Durchführung aller Schulungsmaßnahmen durch langjährig erfahrende Trainer, sondern auch von einem sehr umfangreichen Servicepaket. Das 8in1 Paket.  Als Lehrgangsteilnehmer erhalten Sie zu fast jedem Lehrgang im Vorfeld einen E-Learning Kurs vorab, den Sie freiwillig zur besseren Vorbereitung nutzen können. Parallel erhalten Sie in jedem Kurs ein umfangreiches Vorlagenpaket, mit dem Sie im Unternehmen das Erlernte direkt umsetzen können. Zudem erhalten Sie Ihre Qualifikationsnachweise in deutscher und englischer Sprache.

Damit Sie immer auf der Höhe des Geschehens bleiben, informieren wir Sie zudem monatlich mit unserem Expertenbrief zu 5 Managementthemen aus Ihrem Interessensbereich. So bleiben Sie immer Up to date. Diese Serviceleistungen sind alle im Seminarpreis enthalten.


Alle Informationen zu Ihrer Weiterbildung Prozessmanagement Basiswissen

VorlageWeitere Infos, Termine & Anmeldung

Hier erhalten Sie Infos zu den Preisen, den nächsten Terminen und den Veranstaltungsorten in Ihrer Nähe! Sie möchten diese Schulung besuchen? Dann melden Sie sich gleich zu Ihrem Wunschtermin an!

PDFDownload der Schulungsinhalte

Laden Sie sich die Inhalte dieser Schulung bequem und kostenfrei als PDF-Datei herunter. Informieren Sie sich über diese und viele weitere Schulungen aus unserem Schulungsprogramm!


Welches weitere Seminar Angebot gibt es für Ihre Qualifizierung?

In unserer Ausbildungsgrafik finden Sie alle möglichen Schritte vom Einstieg ins Prozessmanagement bis zum SIX SIGMA Yellow Belt dargestellt. Sie erkennen zudem, in welchen Formaten (Präsenzschulung, E-Learning, Blended Learning, Virtual Classroom) die einzelnen Kurse angeboten werden. Mit einem Klick auf die Schulungsübersicht können Sie diese vergrößern.

Sie können zu jedem Qualifizierungsprodukt direkt einsteigen, wenn Sie bereits über die entsprechende Qualifizierung oder Erfahrung durch praktische Umsetzung in Ihrem Betrieb verfügen.

DOWNLOAD Ausbildungsprogramm: Per Klick auf den Link können Sie sich direkt die ausführliche PDF Übersicht herunter laden.

Ausbildungsübersicht - Prozessmanagement Ausbildung
+